Unser Kursangebot

KINDERTRAINING (ab 4 Jahren)

Kindertraining1
kindertraining2
kindertraining3

Der frühe Vogel fängt den Wurm...

Das Training mit den Kindern liegt uns besonders am Herzen. Je früher die Kinder zu einem gesunden Selbstvertrauen und sozialen Miteinander geführt werden, desto leichter finden sie sich im Leben zurecht.

Ein umfangreiches Programm...

Das Kindertraining setzt sich aus Techniken von Kung Fu, Karate, Judo, Ju-Jitsu (Selbstverteidigung) und Aikido zusammen. Somit haben die Kinder später die Wahl, welche Kampfkunst sie weiter trainieren möchten.

Im Aufwärmtraining werden körperliche Grundfähigkeiten wie Schnelligkeit, Beweglichkeit und Feinmotorik ebenso geschult wie Konzentration und Disziplin. Auch akrobatische Elemente, und Nahkampf (z.B. Fallschule) sind fester Bestandteil jeder Trainingseinheit.

Kindgerecht wird’s kinderleicht...

Im Unterricht lernen die Kinder spielerisch ihre eigenen Fähigkeiten kennen. Kreativität und Phantasie sind bei uns strengstens erlaubt!

Wir ermöglichen den Kindern ein effektives Lernen in kleinen Gruppen, da immer mehrere Trainer zur Verfügung stehen. Alle Kinder werden ganz individuell, je nach Alter und Entwicklung, gefördert und gefordert. So bleibt keines der Kinder auf der Strecke.

Spaß und Abwechslung erleichtern das Lernen...

Wir ergänzen das Training der Kampftechniken durch weitere Aktivitäten wie Malen, Spielen, Basteln und Musizieren, die in regelmäßigen Abständen und nach Ankündigung stattfinden. Circa alle zwei Wochen wird außerdem das Training in einer Fremdsprache geführt.

Aus langjähriger Erfahrung...

Neben der Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten eigener Aktivität und Lehrtätigkeit in verschiedenen Kampfkünsten schöpfen unsere Trainer besonders aus dem Wissensschatz der Sportwissenschaft, der Medizin, der Pädagogik, der Philosophie und der Kunst, die sie sich in Studium und Praxis erworben haben.

Trainingszeiten:

Montag: 18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch: 18.00 - 19.00 Uhr



KUNG FU

kungfu1
kungfu2
kungfu3
kungfu4

Eine lebendige alte Kampfkunst...

Das tibetische Kung Fu, das ihr bei uns lernt, ist eine sehr alte Kampfkunst. Sie hat sich über mehrere Jahrtausende bewährt und sich bis heute immer weiter entwickelt. Die Trainingsinhalte sind nicht nur auf dem neuesten Stand der Medizin, sondern schöpfen auch jenseits aller Wissenschaft aus einem riesigen Erfahrungsschatz vieler Generationen von Meistern und Schülern.

Großmeister Vardan Khachatrian hat diese exotische Kunst vor 15 Jahren nach Deutschland gebracht und ist bisher, außer der ständig wachsenden Zahl seiner eigenen Schüler, ihr einziger Vertreter in ganz Europa.

Das Trainingsprogramm...

Jede Trainingseinheit beginnt mit einem speziellen Aufwärmtraining, das Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Feinmotorik und Dehnung fördert, wobei Schlag- und Trittübungen einen wichtigen Platz einnehmen. Auch Techniken aus dem Boxsport gehören dazu.

Im Anschluss folgen dann Abwehrtechniken gegen eine Vielzahl von Angriffen in Form von Partnerübungen und Taos, z.B. Schlange, Katze, Vogel, Betrunkener und Gottesanbeterin... Auch der Umgang mit verschiedenen traditionellen Waffen wird erlernt.

Ein Weg zu Kraft und Gesundheit...

Das Training beinhaltet nicht nur das Erlernen von wirkungsvollen Kampftechniken, sondern schult auch die körperliche und seelische Gesundheit. Viele spezielle Übungen, z.B. aus Rückenschule und Physiotherapie, helfen den weit verbreiteten Zivilisationsleiden wie Gelenkerkrankungen und Degeneration des Bewegungsapparates vorzubeugen oder sie zu heilen. Auch zur Reduzierung von Übergewicht und zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems kann das Training des tibetischen Kung Fu einen wichtigen Beitrag leisten.

Zudem werden zahlreiche Formen der Meditation geübt. Sie geben den Schülern die Möglichkeit, in der Ruhe neue Kraft zu tanken und stärken das Gefühl für den eigenen Körper.

Für wen eignet sich das tibetische Kung Fu?

Es eignet sich für jeden, der sich von dessen Vielfalt begeistern lässt. Da wir auf die individuellen Voraussetzungen unserer Schüler Rücksicht nehmen, ist der Einstieg in diesen Kurs in jedem Alter sinnvoll und ihr braucht keinerlei Erfahrungen im Kämpfen mitzubringen.

In der Vielfalt dieser Kampfkunst liegen auch die Vorteile für jeden Schüler, denn ob groß oder klein, männlich oder weiblich, kräftig oder zierlich, hektisch oder ruhig: alle persönlichen Eigenschaften kann man sich im Kampf zu Nutze machen.

Trainingszeiten:

Mittwoch: 19.00 - 20.30 Uhr (alle)
Freitag: 19.00 - 20.00 Uhr (fortgeschrittene Kinder/ Jugendliche) , 20.00 - 21.00 Uhr (Erwachsene)



JU-JITSU (Selbstverteidigung)

jujitsu1
jujitsu2

Aus der Tradition der Samurai...

Bereits von den Mitgliedern der Samurai wurde das Ju-Jitsu als waffenloses System der Selbstverteidigung geübt, parallel zu ihrer Schwertkunst. Seither hat es sich in vielen Stationen weiterentwickelt und ist heute weltweit verbreitet und unter mehreren Namen bekannt (Ju-Jitsu, Jujutsu, Jiu-Jitsu, ...).

In Deutschland ist das Ju-Jitsu sogar fester Bestandteil der polizeilichen Ausbildung.

In jeder Kampfsituation angemessen reagieren können...

Bei der Verteidigung muss man auf alles gefasst sein. Deshalb beinhaltet das Training des Ju-Jitsu nicht nur Schläge und Tritte, sondern auch Würfe, Griffe und Abwehrtechniken gegen Waffen. So lernen die Schüler in diesem Kurs, sich stehend aber auch z.B. am Boden liegend zu verteidigen.

Eine sinnvolle Art der Verteidigung auch für Frauen...

Da die Selbstverteidigung des Ju-Jitsu auf Technik basiert und somit keine besondere Kraft voraussetzt, eignet sie sich auch besonders für Frauen. Werden die Techniken des Ju-Jitsu richtig angewendet, kann sich auch eine kleine, zierliche Frau gegen einen großen, kräftigen Mann zur Wehr setzen und ihn unter Kontrolle bringen!

Trainingszeiten:

Montag: 19.00 - 20.30 Uhr
Donnerstag: 19.00 - 20.30 Uhr



KENJUKATE

Die Essenz aus den bekanntesten Kampfsportarten...

Kenjukate, das moderne Allkampfsystem wurde in den 1970er Jahren von Großmeister Wolfgang Schütte entwickelt. Es setzt sich aus den Budo-Disziplinen Judo, Karate, Taekwondo und Selbstverteidigung (Ju-Jitsu) zusammen. Kenjukate wird offiziell seit 1973 in Deutschland gelehrt und ist schon lange auch international verbreitet.

Vielfalt in einem Kampfsystem...

Durch die Verbindung mehrerer Budo-Disziplinen lernt ihr in diesem Kurs, euch auf vielfältige Art zu verteidigen. Neben Schlag- und Tritt-Techniken stehen auch Würfe und Fallschule, Würge-, Hebel- und Haltetechniken sowie Katas auf dem Trainingsplan.

In Partnertechniken werden die Verteidigung gegen Angriffe mit und ohne Waffen sowie der Kampf gegen einen und mehrere Gegner gelehrt und Bruchtests geübt. Außerdem kann jeder Schüler ab den höheren Graden seinen persönlichen Schwerpunkt setzen.

Im Aufwärmprogramm werden Kraft, Kondition, Dehnung und Technik gleichermaßen trainiert. Meditative Übungen, mit denen sich die Konzentrationsfähigkeit steigern lässt, sind fester Bestandteil dieses Kurses. Ganz im Sinne des bekannten Sprichwortes: In der Ruhe liegt die Kraft.

Ein sinnvoller Einstieg in die Welt der Kampfkünste...

Ein weiterer Vorteil dieses Kurses bietet sich für all jene, die bisher noch wenig oder keinen Kontakt mit dem Kampfsport hatten: das Kenjukate-Training gewährt von Anfang an gute Einblicke in die einzelnen Teildisziplinen, so dass man im Rahmen dieses Kurses seine persönlichen Neigungen und Begabungen kennen lernen kann, um sich ggf. später für eine der Budo-Disziplinen zu entscheiden.

Trainingszeiten:

Montag: 19.00 - 20.30 Uhr
Donnerstag: 19.00 - 20.30 Uhr





Für jeden Angriff die passende Verteidigung...

Es ist wahrlich nicht einfach, aus der Fülle von Angeboten rund um die Kampfkünste das passende für sich oder das eigene Kind zu finden. Und man muss bedenken: in einem realen Kampf kann alles passieren. Es ist also sehr wichtig, sich gegen möglichst viele Arten des Angriffes verteidigen zu können.

Damit es euch etwas leichter fällt, eure persönlich richtige Entscheidung zu treffen, geben wir euch hier einen ersten Einblick in die einzelnen Trainingsgruppen unserer Sportschule und deren Trainingsinhalte.

Eines jedoch sei allen Unterschieden vorangestellt: wir bilden unsere Schüler nicht einfach nur im Kämpfen aus. Was für uns zählt, ist der ganze Mensch. Deshalb stehen die Gesundheit jedes Einzelnen und der freundschaftliche und friedliche Umgang miteinander an erster Stelle!

Ein großes Plus für die Gesundheit...

In allen unseren Kursen werden nicht nur effektive Kampftechniken erlernt, sondern auch in hohem Maße die körperliche Fitness trainiert. Dabei wird auf das individuelle Können jedes Schülers geachtet.

Die Meditation zu Beginn und zum Ende der Trainingseinheiten fördert die Konzentration und bietet eine willkommene Auszeit z.B. nach einem stressigen Arbeitstag.

Bei „Null“ anfangen...

Bei all den Tricks und Stunts, die wir in Film und Fernsehen zu sehen bekommen, könnte man denken, dass die Action-Helden unserer Zeit mit ihrem Können geboren wurden. Doch auch sie mussten einmal bei „Null“ anfangen.

In Wahrheit setzt das Training einer Kampfkunst keine besondere Sportlichkeit voraus. Im Gegenteil: unsere Erfahrung hat gezeigt, dass oft gerade die scheinbar „Unsportlichen“ nach einigen Jahren des Trainings und der individuellen Förderung zu den besten Schülern unserer Gruppen gehörten.

Alles, was ihr in der Kampfkunst braucht, lernt ihr bei uns. Sportliches Talent erleichtert natürlich den Einstieg. Doch was auf lange Sicht die besten Erfolge bringt, sind Fleiß und Kontinuität!

Für wen eignet sich das Training der Kampfkünste?

Prinzipiell für jeden. Selbstverteidigung zu erlernen, ist in jedem Alter sinnvoll, und die Ausbildung in unserer Schule ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Sich effektiv zu verteidigen, ist eine Frage der Technik, nicht besonderer Kraft oder etwa überragender Körpergröße!

Auch wer körperlich beeinträchtigt ist, kann von unseren Kursen sehr profitieren.



Häufig gestellte Fragen / FAQ

Wenn dir die folgenden Fragen bekannt vorkommen, geht es dir wie vielen anderen Menschen:

Wir möchten dir deine Fragen gerne persönlich beantworten. Hast du eine ähnliche oder eine ganz andere Frage? Dann schick’ uns eine Email oder ruf uns einfach an. Wir werden sie dir umgehend beantworten.

Oder du schaust einfach zu unseren aktuellen Trainingszeiten vorbei. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Kontakt

Sportschule Hedokan
Götzenstraße 57
65760 Eschborn

Telefon:
06196 / 46107
0179 / 5240125
0179 / 5372052

eMail:
info@hedokan.de



Haben Sie Fragen?

Absenden